UNSERE SCHULE

Schule ist mehr als ein Ort, an dem Unterricht stattfindet

Die Grundschule Dabendorf ist eine verlässliche Halbtagsschule – ein zeitgemäßes Konzept in alten Gemäuern, denn die ursprüngliche Dorfschule wurde bereits im Jahr 1907 errichtet.

Jetzt lernen hier ca. 170 Kinder mit 13 Lehrkräften. Dabei wird die Individualität jedes Einzelnen berücksichtigt und die gegenseitige Rücksichtnahme und der Respekt voreinander werden gepflegt.

In einer familiären Atmosphäre gestaltet sich der Tagesablauf der Kinder durch Lernblöcke und aktive Sport- und Spielphasen. Diese Rhythmisierung berücksichtigt die Belastbarkeit, die Konzentrationsfähigkeit und die Bewegungsbedürfnisse der Kinder.

Eine enge Zusammenarbeit besteht dabei mit dem Hort in Dabendorf, der als größter Kooperationspartner in die Halbtagsschule eingebunden ist.

Weitere Kooperationspartner unterbreiten den Kinder vielfältige Freizeitangebote. Zurzeit sind das verschiedene Arbeitsgemeinschaften für Sport, Theater, Musik, Chor, Aquarell-Malerei, Kochen, Kinder-Yoga, Schach, Mathematik, Astronomie, Englisch oder die Waldhaus-AG.

Um das Leseinteresse bei den Kindern zu fördern, wurde von der Stadt Zossen eine Schulbibliothek eingerichtet, die auch regelmäßig für den Unterricht genutzt wird.

Die Grundschule Dabendorf verfügt über einen kindgerecht gestalteten Pausenhof, der sowohl verschiedene Spielmöglichkeiten als auch Ruhezonen, wie zum Beispiel das Grüne Klassenzimmer, bietet.

Große Unterstüzung erhält die Schule vom Förderverein ScHorKi, der sich engagiert an vielen Veranstaltungen beteiligt und die Schule finanziell unterstützt.

In direkter Nachbarschaft befindet sich die Geschwister-Scholl-Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe.

 

©2020 Grundschule Dabendorf